0271 / 77 25 90

Toleranz minimieren Präzision maximieren - seit 1984

Glossar

Bohrwerk

Bohrwerk bezeichnet eine Werkzeugmaschine aus dem Maschinenbau. Wird auch bezeichnet als Horizontal- Bohr- und Fräswerk. Das Bohrwerk ist besonders geeignet für die spanende Bearbeitung von großen Maschinenteilen.

 

Bronze-Buchsen

Eine Buchse bezeichnet ein Rohr, das ein Gegenstück passgenau aufnimmt. Bornebusch liefert große Bronze-Buchsen aus.

DU-Buchsen

Eine Bezeichnung für gerollte Trockengleitlager bei denen es sich um Trockengleitmaterial mit guten Verschleiß- und Reibungseigenschaften über einen großen Bereich unterschiedlicher Belastungen Gleitgeschwindigkeiten und Temperaturen handelt. Lager mit gleichen Eigenschaften sind in unserem Katalog als gerollte Trockenlager, Typ F, beschrieben.

Erodieren (Funkenerodieren)

Erodieren (Funkenerodieren) bezeichnet ein thermisches, abtragendes Fertigungsverfahren für leitfähige Materialien. Dabei werden die Werkstücke durch elektrische Entladevorgänge - Funken - zwischen einer Elektrode und dem Werkstück selbst geformt.

Halbzeuge sind bereits bearbeitete, vorgefertigte Rohmaterialformen, wie z.B. Bleche, Rohre und Coils. Halbzeuge sind in Qualität, Form, Abmessung und Toleranzen genormt und sind die häufigste Lieferform für Metallwerkstoffe.

Metallgiesserei

Produktionsstätte in der flüssiges Metall, z.B. NE-Metalle, durch verschiedene Verfahren in Form gebracht wird, wie z.B. Sand-( G ), Kokillen-( GK ), Schleuder- ( GZ ) und Strangguß ( GC ).

Dazu gehören alle Metalle außer Eisen, sowie metallische Legierungen in denen Eisen nicht das Hauptelement ist bzw. bei denen der Anteil an Reineisen maximal 50% beträgt. Zu den so genannten Bunt- und Weißmetallen gehören unter anderem Kupfer, Aluminium, Zink und Bronze.

Nut

Als Nut wird in technischen Zusammenhängen eine längliche Vertiefung bezeichnet.

Rauhtiefe

Rauhtiefe ist ein Ausdruck für die Oberflächengüte in der Oberflächenprüfung.

Reibbeiwert

Reibbeiwert auch bezeichnet als Reibungskoeffizient. Dieser gibt die Reibkräfte zwischen zwei Festkörpern an.

Rotguss

Rotguss bezeichnet verschiedene Legierungen auf Kupferbasis, die als metallische Werkstoffe genutzt werden. Auch als Rotmessing oder Maschinenbronze bezeichnet, erhält der Rotguss seinen Namen von der oft kupferroten Farbgebung der Legierungen.

Stick-Slip-Effekt

Stick-Slip-Effekt (deutsch "Haftgleiteffekt") bezeichnet das Ruckgleiten von gegeneinander bewegten Festkörpern. Dieser Effekt wird zumeist ausgeglichen durch den Einsatz eines Zwischen- oder Schmierstoffes.

Sandguss

Sandguss ist heute weitgehend vom Schleudergießverfahren ersetzt worden. Bei diesem Formverfahren wird ein Modell in mit Bindemitteln stabilisiertem Sand abgeformt. Nach der Entfernung des aus Holz, Metall oder Ton bestehenden Modells wird der entstandene Hohlraum mit geschmolzenem Metall ausgegossen.

Schleuderguss

Schleuderguss ist ein Gussverfahren bei dem flüssiges Metall oder Kunststoff in eine rotierende Gussform gefüllt werden. Durch die entstehende Fliehkraft nimmt das geschmolzene Material die durch die Gussform vorgegebene Form an.

Diese Variante der Gleitlager besteht aufgrund ihrer Herstellung aus bis zu 30% Poren. Die gelegentlich auch als selbstschmierende Lager bezeichneten Sinterlager ermöglichen aufgrund der Poren eine ausreichende Versorgung mit Schmierstoffen, wodurch ein sehr wartungsarmes Lager entsteht.

Sondermessing

Enthält eine Messinglegierung mehr als 3% Blei wird sie dem Sondermessing zugeordnet.

Sintern (Sinterung)

Sintern (Sinterung) bezeichnet ein Fertigungsverfahren für Formteile. Halbzeuge und Fertigerzeugnisse werden dabei durch das Pressen von Pulvermassen ohne Schmelzen hergestellt.

Zeichnen sich durch eine wartungsfreie Gleitschicht, gute Gleiteigenschaften und niedrigen Verschleiß aus. Die Lager sind temperaturbeständig und haben einen geringen Reibungskoeffizienten.

Wartungsfreie Gleitlager

Zu den wartungsfreien Gleitlagern gehören Gleitlager aus speziellen Kunststoffen, die sich für niedrige bis mittlere Belastung eignen.

(Wartungsfreie) Gleitlager

Das Gleitlager bezeichnet ein Maschinenteil oder Bauelement, das auf gleitender Bewegung eines Bauteils auf oder in einem Lager beruht